Mobile Web Frameworks

Es gibt inzwischen eine Vielzahl an Mobile Web Frameworks, heute möchte ich eine kleine aber feine Auswahl vorstellen. Das mobile Web bekommt immer mehr Bedeutung. Neben den aktuellen Themen wie Responsive Webdesign, native apps oder hybrid apps, gibt es inzwischen viele Mobile Web Frameworks, die meisten sind inzwischen erwachsen geworden.

Die besten Mobile Web Frameworks

1) jQuery Mobile

Mobile Web Framework: jQuery MobileMein persönlichen Favorit ist aktuell jQuery Mobile. Wie der Name es schon vermuten lässt, basiert dieses Mobile Web Framework auf dem mächtigen JavaScript Framework jQuery. jQuery Mobile setzt stark auf HTML5 sowie das jQuery UI Framework. Die meisten Features funktionieren out-of-the-box, das Prinzip Konvention vor Konfiguration findet sich hier wieder. Wer sich an bestimmtes Markup hält, braucht kaum zusätzliches JavaScript schreiben. Inzwischen werden nahezu alle mobilen devices unterstützt.

2) jQTouch

Mobile Web Framework: jQTouchIch glaube jQTouch war das erste Framework, welches sich auf dem mobilen Sektor begeben hat. Zumindest war jQTouch mein erstes Framework, mit dem ich mich beschäftigt habe, damals als das Thema mobiles web auf kam. Auch bei jQTouch kann die meiste Arbeit über sauber definiertes Markup gesteuert werden, so dass relativ wenig eigenes JavaScript programmiert werden muss.

3) Sencha Touch

Mobile Web Framework: Sencha Touch

Mit Sencha Touch befindet sich ein Mobile Web Framework auf dem Markt, welches von einigen großen Firmen benutzt wird. Ich persönlich mag es nicht so sehr. Warum es mir nicht so gefällt? Es basiert auf ExtJS, welches nicht so mein Fall ist. Außerdem muss extrem viel JavaScript programmiert werden um mit Sencha Touch eine mobile web app zu bauen. ExtJS hat sicherlich seine Daseinsberechtigung, aber ich mag es nicht. Der Download ist mal eben schlappe 60 MB groß, entpackt sind wir bei 250MB, wobei man dazu sagen muss, dass sehr viele Demos im Paket enthalten sind. Die sencha-touch.js hat 96KB, die sencha-touch-all.js liegt bei 886KB, was ich für mobile apps einfach für zu groß halte. Ob die sencha-touch-all.js komplett benötigt wird, muss jeder selbst entscheiden.

Weitere Mobile Web Frameworks

Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Mobile Web Frameworks, ich denke die wichtigsten drei sind oben genannt. Habt ihr Erfahrungen oder Tips für andere Frameworks? Wenn ja, hinterlasst einfach einen Kommentar.